"Das Überseequartier wird uns überraschen"

In Hamburg sind 8% der Läden in der Ia-Lage der City ab Ende 2019 verfügbar. Das hat JLL mit seiner neu entwickelten Verfügbarkeitsquote ermittelt. Sie illustriert zudem den Strukturwandel besonders der Textilhändler hin zu kleinen Läden. Trotz einiger Leerstände am Neuen Wall begrüßt Richard Winter die Entwicklung des Südlichen Überseequartiers mit 68.000 qm Verkaufsfläche als Impulsgeber für den stationären Einzelhandel der Zukunft.

In Hamburg sind 8% der Läden in der Ia-Lage der City ab Ende 2019 verfügbar. Das hat JLL mit seiner neu entwickelten Verfügbarkeitsquote ermittelt. S

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats