CBRE sieht am Wohnungsmarkt viele Großdeals i...

CBRE sieht am Wohnungsmarkt viele Großdeals in der Pipeline

Im ersten Halbjahr 2020 wurden CBRE zufolge Wohnungen für 12,5 Mrd. Euro gehandelt. Das entspricht einem Plus von 87% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das Maklerhaus sieht den Wohninvestmentmarkt hierzulande "unbeeindruckt" von der Corona-Krise, prognostiziert ein ebenfalls starkes zweites Halbjahr und fürs Gesamtjahr ein Transaktionsvolumen von bis zu 20 Mrd. Euro.

Im ersten Halbjahr 2020 wurden CBRE zufolge Wohnungen für 12,5 Mrd. Euro gehandelt. Das entspricht einem Plus von 87% gegenüber dem Vorjahreszeitraum

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats