Büroleerstand in Frankfurt wächst

Frankfurt. Der Büromarkt erholt sich langsam vom Corona-Schock. Doch ein Umsatzeinbruch im ersten Halbjahr auf 110.900 m² war ein Schlag ins Kontor, der noch auf Jahre hinaus zu spüren sein wird. Darüber waren sich Teilnehmer einer Gesprächsrunde der Standort-Initiative Neues Niederrad (Sinn) einig.

Frankfurt. Der Büromarkt erholt sich langsam vom Corona-Schock. Doch ein Umsatzeinbruch im ersten Halbjahr auf 110.900 m² war ein Schlag ins Kontor,

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats