Büroinvestments gewinnen an Attraktivität

Büroinvestments gewinnen an Attraktivität

Der deutsche Immobilienmarkt bleibt weiterhin hochinteressant für Investoren: Wie im Vorjahr halten ihn lediglich 1% der von EY Real Estate befragte nicht für attraktiv. Bei den Asset-Klassen gibt es allerdings eine deutliche Verschiebung weg von Wohnen wieder hin zu Büros. Und erste Investoren beginnen, sich wegen hoher Preise von Core-Immobilien Sorgen zu machen. Eine Folge: Value-add-Objekte sind für viele Käufer kein Tabu mehr.

Der deutsche Immobilienmarkt bleibt weiterhin hochinteressant für Investoren: Wie im Vorjahr halten ihn lediglich 1% der von EY Real Estate befragte

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats