Boom bei Studentenwohnungen in zehn Jahren vo...

Rund 70.000 Unterkünfte für Studenten fehlen aktuell nach Angaben des Bundesbauministeriums. Die Brennpunkte des Mangels sind laut einer neuen Studie des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmer (BFW) Großstädte mit ohnehin hohem Mietpreisniveau sowie Hochschulstandorte vor allem im Süden und Südwesten. Der BFW aber warnt auch: In etwa zehn Jahren ist der Boom vorbei.

Rund 70.000 Unterkünfte für Studenten fehlen aktuell nach Angaben des Bundesbauministeriums. Die Brennpunkte des Mangels sind laut einer neuen Studie

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats