Bisher keine Welle von Pleiten und Notverkäuf...

Corona hat die Investitionen in Hotels stark gedrosselt. Das Transaktionsvolumen brach im ersten Quartal gegenüber 2020 um die Hälfte ein. Zum Teil gab es Preisabschläge von bis zu einem Viertel. Doch blieb die Welle von Insolvenzen und Notverkäufen bisher aus.

Corona hat die Investitionen in Hotels stark gedrosselt. Das Transaktionsvolumen brach im ersten Quartal gegenüber 2020 um die Hälfte ein. Zum Teil g

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats