Beim Wohnen bleibt noch mindestens zwei Jahre...

Lasst Euch nicht verrückt machen von den Schlagzeilen, die da ständig auf Bildschirmen und Displays rot aufleuchten und piepsen und vor Gefahren von Handelskrieg bis Mieterproteste für die Assetklasse "Residential" künden: Der Wohnungsmarkt in Deutschland und Resteuropa wird wenigstens in den kommenden zwei Jahren stabil bleiben, sagten die Researcher der Catella Group bei ihrer "Roadshow" im Frankfurter Maritim-Hotel. Allerdings: Ein differenzierteres Risikomanagement ist schon gefragt.

Lasst Euch nicht verrückt machen von den Schlagzeilen, die da ständig auf Bildschirmen und Displays rot aufleuchten und piepsen und vor Gefahren von

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats