2021 fehlte die Schar an großen Deals

Hamburg. Der Investmentmarkt an Alster und Elbe schwächelte 2021. Mit einem Umsatz von gut 3 Mrd. Euro bleibt er 40% hinter den Zahlen von 2020 zurück. Dabei fehlen insbesondere Portfolio-Deals. Bei Core-Objekten mangelt es an Angebot.

Hamburg. Der Investmentmarkt an Alster und Elbe schwächelte 2021. Mit einem Umsatz von gut 3 Mrd. Euro bleibt er 40% hinter den Zahlen von 2020

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats