WEALTHCAP: Wenn Timing über Wohl und Wehe ent...
WEALTHCAP

Wenn Timing über Wohl und Wehe entscheidet

Wer geschlossene Fonds auflegt, wird sie so schnell nicht los. Das wissen die Macher der Fonds spätestens dann, wenn sie feststellen, dass sie ihre Prognoserechnung in die Tonne treten können. Also weiß das auch Gabriele Volz, eine der Konstanten in der Geschäftsführung der Unicredit-Tochter WealthCap. Die Münchner haben gut 7 Mrd. Euro Eigenkapital platziert, davon 3,5 Mrd. Euro in der Sparte Immobilien - und wollen das Vertriebstempo 2013 wieder erhöhen. Die Leistungsbilanz ist durchwachsen: Gut performenden Fonds stehen eine ganze Reihe gegenüber, die viel Arbeit machen - und den Investoren wenig Freude. Viel spricht dafür, dass zahlreiche Anleger in diesem Jahr weniger Erfreuliches zur Abstimmung vorgelegt bekommen.

Wer geschlossene Fonds auflegt, wird sie so schnell nicht los. Das wissen die Macher der Fonds spätestens dann, wenn sie feststellen, dass sie ihre P

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats