RESTRUKTURIERUNG: IVG: Das Schiff ist (noch) ...

Die von Insolvenz bedrohte IVG Immobilien hat von den Eigentümern des Großkredits Syn Loan I, der Wandelanleihe und der Hybridanleihe ein Angebot über einen Tausch von Schulden gegen Aktien erhalten. Dadurch würden sich die Verbindlichkeiten von bisher 4,6 Mrd. auf 2,45 Mrd. Euro vermindern, die IVG-Aktien wären anschließend fast vollständig im Besitz der drei Gläubigergruppen.

Die von Insolvenz bedrohte IVG Immobilien hat von den Eigentümern des Großkredits Syn Loan I, der Wandelanleihe und der Hybridanleihe ein Angebot übe

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats