OFFENE FONDS: Professoren mit Reformmodell
OFFENE FONDS

Professoren mit Reformmodell

Die Professoren Steffen Sebastian und Stephan Madaus von der Universität Regensburg haben einen eigenen Vorschlag zur Reform der offenen Immobilienfonds entwickelt. Das "Regensburger Modell" stelle einen Kompromissvorschlag zwischen der bisherigen Rechtslage und den Gesetzesplänen der Bundesregierung dar, sagen die Wissenschaftler. Der Vorschlag sieht eine große Flexibilität für die Fondsgesellschaften etwa hinsichtlich Kündigungsfristen oder Rückgabefrequenz vor.

Die Professoren Steffen Sebastian und Stephan Madaus von der Universität Regensburg haben einen eigenen Vorschlag zur Reform der offenen Immobilienfo

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats