FHHI/LANG & CIE./PROJEKTENTWICKLUNGSFONDS...
FHHI/LANG & CIE./PROJEKTENTWICKLUNGSFONDS

Vertrag mit sieben Seiten

Ginge es nach Angelika Kunath, würde sie mit ihrer Fondshaus Hamburg Immobilien (FHHI) einen Projektentwicklungsfonds nach dem anderen auflegen. Doch so sehr das Konzept eines solchen Fonds, sich als Eigenkapitallieferant mit maximal 8 Mio. Euro an Projektentwicklungen zu beteiligen und damit manches Development erst möglich zu machen, einleuchtet, so sehr lassen sich potenzielle Anleger gerne bitten. Dabei kann Kunath längst von Beteiligungen berichten, die weit mehr als die avisierten 16% IRR-Rendite im Jahr schafften. So etwas klingt gut für Anleger und teuer für den Entwickler. Für den rechnet es sich trotzdem, betont Heinz-Günter Lang von Lang & Cie. Real Estate.

Ginge es nach Angelika Kunath, würde sie mit ihrer Fondshaus Hamburg Immobilien (FHHI) einen Projektentwicklungsfonds nach dem anderen auflegen. Doch

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats