"Zur Regulierung gibt es keine Alternative"

Im Interview mit der Immobilien Zeitung verteidigt Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling die Bankenregulierung. Die Auswirkungen seien nicht so dramatisch, wie es Bankenlobbyisten gerne darstellen würden. Insgesamt stellt Wuermeling der Branche ein gutes Zeugnis aus. Sorge bereitet der Bundesbank allerdings die schwache Rentabilität mancher Institute.

Im Interview mit der Immobilien Zeitung verteidigt Bundesbank-Vorstand Joachim Wuermeling die Bankenregulierung. Die Auswirkungen seien nicht so dram

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats