The Gherkin: Anleger wählen zwischen Verlust ...

The Gherkin: Anleger wählen zwischen Verlust und Verlust

Bild: hil
Das Londoner Bürohaus The Gherkin brachte den Anlegern des geschlossenen Fonds IVG EuroSelect 14 kein Glück. Sie haben nun offenbar nur die Wahl zwischen zwei Varianten, die ihnen hohe Verluste bescheren.
Das Londoner Bürohaus The Gherkin brachte den Anlegern des geschlossenen Fonds IVG EuroSelect 14 kein Glück. Sie haben nun offenbar nur die Wahl zwischen zwei Varianten, die ihnen hohe Verluste bescheren.

Für die 9.122 Anleger des geschlossenen Fonds IVG EuroSelect 14/The Gherkin naht ein Ende mit Schrecken. Während die fünf Gläubigerbanken offenbar den Verkauf des Büroobjekts vorantreiben, das je zur Hälfte von dem IVG-Fonds und dem von Evans Randall verwalteten The Skyline Unit Trust gehalten wird, bietet das Management des EuroSelect 14 den Anlegern nun eine Alternative an. Sie sieht vor, dem Joint-Venture-Partner gegen die Zahlung von 15 Mio. GBP alle Anteile des Fonds an der Objektgesellschaft zu überlassen. Für die Anleger hieße dies, dass sie nach Berechnungen des Fondsmanagements die Chance hätten, mit dem Exit 10,5% ihres Eigenkapitals zurückzubekommen. Bei einem Verkauf der Immobilie durch die Banken blieben demnach nur 3,6% Mittelrückfluss.

Für die 9.122 Anleger des geschlossenen Fonds IVG EuroSelect 14/The Gherkin naht ein Ende mit Schrecken. Während die fünf Gläubigerbanken offenbar de

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats