September der Entscheidung für die IVG-Invest...

Diesen Monat geht es für die Eigentümer der IVG um viel Geld. Nur wenn Kredite über 653 Mio. Euro rechtzeitig neu strukturiert werden, gilt das zum Verkauf stehende Immobilienportfolio als kapitalmarktfähig. Wenn die 3,2 Mrd. Euro schwere Immobilientochter Officefirst noch dieses Jahr an die Börse soll, müssen die Weichen dafür ebenfalls noch im September gestellt werden. Auch der IVG-Vorstand ist motiviert, das Tempo hoch zu halten: Es winken Millionen-Boni.

Diesen Monat geht es für die Eigentümer der IVG um viel Geld. Nur wenn Kredite über 653 Mio. Euro rechtzeitig neu strukturiert werden, gilt das zum V

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats