IVG ist mit Warschau-Fonds für Institutionell...

IVG ist mit Warschau-Fonds für Institutionelle durch

Die IVG, Bonn/Frankfurt am Main, hat die Eigenkapitalakquise für ihren Immobilien-Spezialfonds IVG Warschau beendet. Drei Investoren aus Deutschland und Österreich bringen Eigenkapital von insgesamt 100 Mio. Euro ein. Das Investitionsvolumen wird auf rund 200 Mio. Euro veranschlagt. Es liegt damit ein Drittel unter der Zielgröße von 300 Mio. Euro, mit der die IVG bei der Fondsauflage im Juni 2011 angetreten war.

Die IVG, Bonn/Frankfurt am Main, hat die Eigenkapitalakquise für ihren Immobilien-Spezialfonds IVG Warschau beendet. Drei Investoren aus Deutschland

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats