Brexit-Folgen: Drei britische Immobilienfonds...
advertorial

Brexit-Folgen: Drei britische Immobilienfonds schließen

Die britischen offenen Immobilienfonds leiden unter Kapitalabflüssen im Vorfeld und nach dem Brexit-Votum. Bei drei großen Fonds mit einem Investmentvolumen von zusammen über 9,1 Mrd. GBP haben die Fondsgesellschaften jetzt die Reißleine gezogen und die Produkte vom Handel ausgesetzt. Derweil blickt die Bank of England mit Sorge auf die Probleme der offenen Fonds, denn diese könnten als Krisenbeschleuniger wirken.

Die britischen offenen Immobilienfonds leiden unter Kapitalabflüssen im Vorfeld und nach dem Brexit-Votum. Bei drei großen Fonds mit einem Investment

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats