Bausparkassen machen Sicherungsfonds zu

Die Bausparkassen stehen wegen der niedrigen Zinsen unter Ertragsdruck. Als Reaktion darauf lösen sie Ende Februar 2017 den Bausparkassen-Einlagensicherungsfonds (BESF) auf. Nach der Kündigung hochverzinster Altverträge ist das die nächste Kröte, die Bausparer schlucken müssen.

Die Bausparkassen stehen wegen der niedrigen Zinsen unter Ertragsdruck. Als Reaktion darauf lösen sie Ende Februar 2017 den Bausparkassen-Einlagensic

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats