Wohnungsvermieter müssen beim Kabelanschluss ...

Eine Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) macht eine Pauschalumlage von Breitbanddiensten auf die Mieter unmöglich. Das soll den Glasfaserausbau fördern. Kabelnetzbetreiber und Immobilienwirtschaft jedoch sind alarmiert.

Eine Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) macht eine Pauschalumlage von Breitbanddiensten auf die Mieter unmöglich. Das soll den Glasfaseraus

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZWoche, IZUpdate und IZInside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats