Aareon setzt immer mehr auf SaaS-Lösungen
advertorial

Aareon setzt immer mehr auf SaaS-Lösungen

Der Mainzer Anbieter von Immobiliensoftware Aareon hat im Geschäftsjahr 2021 seinen Umsatz um 4% auf 269 Mio. Euro gesteigert. Das bereinigte Ebitda kletterte um 8% auf 67 Mio. Euro. Gründe dafür sind u.a. eine Serie von Übernahmen im In- und Ausland, die 2022 nicht abreißen soll, sowie die sukzessive Umstellung auf SaaS-Modelle. Der Anteil wiederkehrender Erlöse machte 71% des Konzernumsatzes aus, nach 67% im Vorjahr.

Der Mainzer Anbieter von Immobiliensoftware Aareon hat im Geschäftsjahr 2021 seinen Umsatz um 4% auf 269 Mio. Euro gesteigert. Das bereinigte Eb

Jetzt kostenlos registrieren und sofort den Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet zudem die kostenfreien Newsletter IZ Aktuell, IZ Update und IZ Inside.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
Es gelten unsere AGB.

stats